Allgemein

    Samstagskaffee und ein Beitrag meiner Tochter | Hörspiele-Tipp

    Ich glaube, meinem Kind ist schon ein wenig langweilig. „Mama, darf ich auch mal auf deinem Blog schreiben? Ich kann etwas über die Hörspiele schreiben, die ich gerne mag, damit andere Kinder die auch im Urlaub hören können.“, sagte meine Tochter vergangene Woche zu mir. Warum eigentlich nicht? Deshalb gibt es heute einen Hörspiele-Tipp von meiner Siebenjährigen – für alle, die für die Ferien noch etwas aufrüsten wollen.

    Dazu gibt es meinen #Samstagskaffee und meine Lieblingslinks der vergangenen Woche.

     

    Hörspiele

    Inspirierende Samstagslieblinks:

    Da mir dazu einfach die Worte fehlen: Einen sehr schönen und passenden Text zur aktuellen Lage in der Welt habe ich hier bei Holly gelesen. | Einmal anders an die eigene Ziel- und Wochenplanung herangehen – eine tolle Inspiration habe ich hier entdeckt. | Nach langen Urlaubstagen ist es abends ganz schön schwer, die Mädels trotz Helligkeit ins Bett zu kriegen. Mit Kindern abends zur Ruhe kommen – Tipps für ein Dankbarkeitsritual gibt es hier. | Und weil es für uns bald in die Ferien geht, passt auch dieser Link gerade perfekt: Acht Spielideen für lange Autofahrten.

     

    Hörspiel

    Das aktuelle Lieblings-Hörspiel des siebenjährigen Tochtermädchens:

    Zum Hörbuch „Nele und die Mutprobe“ von Usch Luhn erzählt meine Tochter: „Nele wohnt auf einem Bauernhof, sie geht in die Schule und hat viele Freundinnen. Sie ist auch mit Lukas befreundet. Der will aber plötzlich mit den anderen Jungs befreundet sein und macht bei deren blöden und ganz schön gefährlichen Mutproben mit. Zuerst ertrinkt er fast im kalten Wasser, weil er nach einem Schatz tauchen soll. Zum Geburtstag der Lehrerin lädt sie ihre Klasse zum Übernachten in die Schule ein. Auch dabei passieren viele Dinge und die Jungs machen Mutproben, zum Beispiel ein Senfwettessen. Beim anschließenden Kindergeburtstag im Reitstall wird das Pferd wild und zerstört das Kuchenbuffet. Bei der Übernachtungsaktion auf der Insel soll Lukas wieder eine Mutprobe machen. Doch diesmal überlegt er es sich anders… Es passiert ganz schön viel in der Geschichte und es ist richtig spannend. Das Ende verrate ich noch nicht, aber es ist wirklich schön!“ (Ein paar der Geschichten hatte sie etwas ausführlicher beschrieben. Zum Beispiel, wie der kleine Hund fast ertrunken wäre, weil er Lukas aus dem kalten Wasser retten wollte. Aber das habe ich einfach etwas abgekürzt…)

     

    Hab ein wertvolles Wochenende!