Muffendorf {111 Orte in Bonn}




























  



Letztes Wochenende haben wir einen weiteren Tipp aus dem Buch "111 Orte in Bonn, die man gesehen haben muss" von Eckhard Heck besucht. Nr. 70 empfiehlt - zurecht - einen Ortsteil der Stadt Bonn im Stadtbezirk Bad Godesberg: Muffendorf.





















Die Hauptstraße von Muffendorf ist gesäumt von fränkischen Fachwerkhäusern aus dem 17. Jahrhundert. Funde von Faustkeilen belegen, dass im heutigen Gebiet von Muffendorf sogar schon zur Altsteinzeit Menschen lebten.
Muffendorf liegt an einem Berghang zwischen dem höher gelegenen Heiderhof und Pennenfeld im Rheintal. Im Norden wird es von Alt-Godesberg und im Süden von Lannesdorf begrenzt.





















Ein bischen fühlt man sich, wie in der Zeit zurückgebeamt - oder wie in einem Freilichtmuseum - nur alles "in echt". An einigen Punkten lässt der Ausblick es zu, auf den Drachenfels zu schauen, der auf der anderen Rheinseite liegt. 



Kommentare:

  1. Der Name allein klingt schon witzig. Deine Bilder erinnern mich an diese durchgeknallte Eifel-Krimi-Serie "Mord mit Aussicht" - fehlt nur noch die Oma mit dem Rolator.
    Dörfliche Grüße ohne Aussicht (wegen Nebels)
    vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Eifel ist ja auch nicht sehr weit entfernt... ;-)

      Löschen
  2. Wunderschön. Ich glaube, es kommt aber auch immer drauf an, durch welche Augen man so einen Ort betrachtet. Danke, dass du uns durch deine schauen lässt. Ich mag deine Bilder so gerne. Sina, die immer noch sehr oft hier liest, aber viel zu lang nicht mehr kommentiert hat.

    AntwortenLöschen
  3. Altvertraut und doch so fern, seit meine Schwiegermutter mit 102 vor vier Monaten dort gestorben ist....
    LG
    Astrid
    Hast du noch mehr Bonner Stadteile auf Lager? Poppelsdorf, Endenich, Grau-Rheindorf oder so?

    AntwortenLöschen